JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Hydrauliköle

Hydrauliköle

Hydrostar HLP-D 10, 22, 32, 46, 68

besitzen große Netz- und Reinigungswirkung und nehmen als detergierende Hydrauliköle eine Sonderstellung unter Hydraulikölen HLP ein. Die sorgfältig ausgewählten Grundöle bieten mit ihrem guten Viskositäts-Temperatur-Verhalten die Gewähr für leistungsgerechtes Fließvermögen und sorgen somit für geringe Strömungs- und Reibungsverluste. Detergierende und dispergierende synthetische Wirkstoffe lösen Verunreinigungen, halten sie in Schwebe und ermöglichen damit die Reinigung verschmutzter hydraulischer Systeme. Die Funktionselemente einer Hydraulikanlage bleiben dadurch frei von Ablagerungen und Verklebungen. Eindringende Wassermengen werden emulgiert und ein störungsfreier Betrieb der Hydraulikanlage gewährleistet.

Spezifikationen/Freigaben*:
(unter anderem Namen)

  • DIN 51524 Teil 3 
  • DIN 13357 T1+2
  • ISO 11158-HM 
  • DENISON HF-0 
  • MAN N 698 
  • NFE 48 603

Hydrostar HVLP 32, 46, 68

sind Mehrbereichshydrauliköle mit sehr gutem Viskositäts-Temperatur-Verhaltenfür den Einsatz in Hochdruck-Hydraulik-Systemen, die wechselnden Temperaturen ausgesetzt sind. Moderne Grundöle garantieren in Verbindung mit Oxidations- und Korrosionsinhibitoren eine hervorragende Alterungsbeständigkeit und Korrosionsschutzwirkung. EP-Zusätze bieten optimalen Verschleißschutz, Hydrostar HVLP verhält sich neutral gegenüber Dichtungen und Schläuchen. Viskositätsindex >140 (VI).

Spezifikationen/Freigaben*:
(unter anderem Namen)

  • DIN 51524 Teil 3 
  • DIN 13357 T1+2 
  • Denison TP 02100
  • Hoesch HWN 2333 
  • AFNOR NFE 48603 
  • U.S. Steel 48603
  • SIS SS 155434 
  • SETOP RP 91 H
  • Bosch Rexroth 
  • Gruppe HLP/HVI
  • Kategorie HV/HM
  • Sperry Vickers M-2950-S und I-286-S

Hydrostar HVI 1032, 2268, 32100

sind Mehrbereichshydrauliköle mit sehr gutem Viskositäts-Temperatur-Verhaltenfür den Einsatz in Hochdruck-Hydrauliksystemen, die wechselnden Temperaturen ausgesetzt sind. Moderne Grundöle garantieren in Verbindung mit Oxidations- und Korrosionsinhibitoren eine hervorragende Alterungsbeständigkeit und Korrosionsschutzwirkung. Die EP-Zusätze bieten optimalen Verschleißschutz, Dichtungen und Schläuche werden nicht angegriffen. Viskositätsindex >180 (VI), HVI 1032 VI = 235.

Spezifikationen/Freigaben*:
(unter anderem Namen)

  • DIN 13357 T1+2 
  • DIN 51524 Teil 2 / Teil 3 
  • SEB 181222SIS SS 155434 
  • NFE 48 603 Bosch 
  • Rexroth Vickers 
  • M-2950-S u. I-286-S 
  • Gruppe HLP - HVI - HVLP / HM / HV

Hydrostar HLP 10, 15, 22, 32, 46, 68, 100, 150

sind optimal legiert, haben ein hohes Leistungsniveau und einen breiten Anwendungsbereich innerhalb der gesamten Industrie. Sie zeichnen sich besonders durch ein gutes Viskositäts-Temperatur-Verhalten, hohe Alterungsbeständigkeit und zuverlässigen Korrosionsschutz aus. Wirksame Zusätze bieten auch unter extremen Belastungen einen ausgezeichneten Verschleißschutz. Das Verhalten gegenüber Dichtungsmaterialien ist neutral.

Spezifikationen/Freigaben*:
(unter anderem Namen)

  • DIN 51524 Teil 2 
  • DIN 13357 T1+2 
  • NF E 48-603 
  • Bosch Rexroth 
  • Vivkers 
  • Timken 
  • SEB 
  • MAN N 698